Vita von Joseph Alois Ratzinger - Benedikt XVI.

1927
geboren am 16. April, einem Karsamstag, in Marktl am Inn (Landkreis Altötting, Bayern) als jüngster Sohn des Gendarmeriemeisters Joseph und der Köchin Maria, geb. Peintner, und am selben Tag römisch-katholisch getauft

1929 - 1937
im Juli 1929 Umzug der Familie nach Tittmoning an der Salzach,
im Dezember 1932 nach Aschau am Inn, wo Joseph seine Grundschulzeit verbringt;
im April 1937 Einzug der Familie in ein eigenes Haus in Hufschlag bei Traunstein, wo die Söhne im erzbischöflichen Studienseminar leben und das Gymnasium besuchen







Die Familie Ratzinger im Jahr 1938, von rechts nach links Vater Joseph, Schwester Maria, Mutter Maria, die Brüder Georg und Joseph.
Repro: Baumann

1945
in den letzten Monaten des 2. Weltkriegs in den Hilfsdienst der Fliegerabwehr eingezogen, am 19. Juni Heimkehr aus amerikanischer Gefangenschaft

1946 - 1951
Studium der Philosophie und Theologie in Freising und München

1951
Priesterweihe am 29. Juni zusammen mit seinem Bruder Georg in Freising Kaplan in München-Bogenhausen

1952 - 1954
Dozent im Erzbischöflichen Klerikalseminar Freising

1953
Promotion zum Doktor der Theologie an der Universität München mit der Arbeit "Volk und Haus Gottes in Augustins Lehre von der Kirche"

1954 - 1957
Dozent für Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Freising
1957 Privatdozent und Habilitation an der Universität München im Fach Fundamentaltheologie mit der Schrift "Die Geschichtstheologie des hl. Bonaventura"

1958 - 1959
außerordentlicher Professor für Dogmatik und Fundamentaltheologie an der Philosophisch-Theologischen Hochschule Freising

1959 - 1963
Ordinarius für Fundamentaltheologie an der Universität Bonn

1962 - 1965
Offizieller Konzilstheologe (Peritus) des Zweiten Vatikanums

1963 - 1966
Ordinarius für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Münster

1966 - 1969
Ordinarius für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Tübingen

1969 - 1977
Ordinarius für Dogmatik und Dogmengeschichte an der Universität Regensburg

1969
bezieht Professor Dr. Joseph Ratzinger eine Wohnung in Pentling

1970
Professor Dr. Joseph Ratzinger baut sein Haus in der Bergstraße

1976 - 1977
Vizepräsident der Universität Regensburg

1976
Ernennung zum Päpstlichen Ehrenprälaten für besondere Verdienste um die Kirche

1977
25. März Ernennung durch Papst Paul VI. zum Erzbischof von München und Freising
28. Mai Bischofsweihe; sein Motto: "Mitarbeiter der Wahrheit"
27. Juni Erhebung zum Kardinalpriester durch Paul VI. Ernennung zum Honorarprofessor der Universität Regensburg

1981
Ernennung am 25. November durch Papst Johannes Paul II. zum Präfekten der Katholischen Glaubenskongregation in Rom









Joseph Kardinal Ratzinger als Präfekt der Glaubenskongregation auf dem Heimweg aus dem Vatikan. Foto: privat


1987
31. Mai - Verleihung der Ehrenbürgerwürde der Gemeinde Pentling

1993
Erhebung im Konsistorium des 5. April zum Kardinalbischof des suburbikarischen (um die Stadt Rom herum gelegenen) Bistums Velletri-Segni durch Papst Johannes Paul II.

1998
6. November Bestätigung der Wahl zum Vizedekan des Kardinalskollegiums durch Papst Johannes Paul II.

2002
30. November Bestätigung der Wahl zum Dekan des Kardinalskollegiums durch Johannes Paul II., Ernennung zum Kardinalbischof von Ostia

2005
08. April - Leitung der Begräbnisfeierlichkeiten für Papst Johannes Paul II.
18. April - Vorsteher der Eucharistie zu Beginn des Konklaves: vielbeachtete, gegen Materialismus und Relativismus gerichtete Predigt; Leitung der Papstwahl als Kardinaldekan
19. April - Wahl durch das Kardinalskollegium zum Papst nach nur 26 Stunden Konklave
24. April - Inauguration; Papst Benedikt XVI. erhält im Rahmen eines feierlichen Gottesdienstes auf dem Petersplatz den Fischerring und das Pallium
8. September - Privataudienz für Pentlinger Delegation in Castel Gandolfo

2006
25. Januar - Veröffentlichung der Antrittsenzyklika "Deus caritas est"
11. September - Ankunft in Regensburg
12. September - die Messe am Islinger Feld
13. September - privater Besuch von Papst Benedikt XVI. in Pentling

2007
16. April - Spatenstich für das Seniorenheim Haus Benedikt und Feierlichkeiten in Pentling anlässlich des 80. Geburtstages des Kirchenoberhauptes

2010
16. September - Übergabe des Wohnhauses in Pentling an das "Institut Papst Benedikt XVI." durch Georg Ratzinger

2011
3. März - Privataudienz für Pentlinger Bürger im Vatikan
29. Juni - 60jähriges Priesterjubiläum des heiligen Vaters

2012
22. September - Einweihung der "Begegnungsstätte Wohnhaus Papst Benedikt XVI." durch Erzbischof Gerhard Ludwig Müller

2013
11. Februar - Papst Benedikt XVI. gibt seinen Rücktritt bekannt
28. Februar - um 20 Uhr endet das Pontifikat von Papst Benedikt XVI.
23. März - Papst Franzikus I. und Benedikt XVI. treffen sich in Castel Gandolfo zum Gespräch